Wir über uns

Der Schwimmverein Langenhagen von 1971 e. V. wurde 1971 gegründet und hat sich schnell im Kreise der großen Vereine Langenhagens etabliert. Er zählt heute ca. 260 Mitglieder. Zunächst startete der Verein mit einer Schwimm- und Tauchabteilung. Es gesellte sich dazu die Sparte Kunstschwimmen,die Langenhagener Seerosen konnten auf einige Erfolge zurückblicken. Bereits ein Jahr nach der Gründung formierte sich eine Wasserballmannschaft und somit begann eine Erfolgsstory, die sich bis zum heutigen Tage fortsetzte.

Die Schwimmer hatten schnell Erfolge auf allen Ebenen und die Damenmannschaft stieg beim Wettbewerb um die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 1985 in die Landesliga Niedersachsen auf. Zahlreiche Reisen führten die SVLer nach Frankreich, in die Niederlande und nach Dänemark. 1987 wurde eine Triathlonsparte ins Leben gerufen, die sich schnell vergrößerte und wenig später zu den erfolgreichsten in Niedersachsen zählte. Heute wächst dank der guten Nachwuchsarbeit eine hoffnungsvolle Generation von jungen Schwimmern nach. Der sportliche Höhepunkt der SVL-Schwimmer war über 20 Jahre im Zweijahresrhythmus stattfindende Internationale Schwimmfest zu Pfingsten in Langenhagen/Godshorn.

Die Wasserballabteilung hat in dieser Saison vier Mannschaften für Punktspiele gemeldet. Eine neu formierte C-Jugendmannschaft nimmt in der Saison 2002 an der Punktrunde teil. Ein besonderer Schwerpunkt im Verein war und ist immer die Jugendarbeit. Das Angebot des SVL ist auf dem Sektor des Schwimmsports vielseitig. Regelmäßige Kurse für Nichtschwimmer bilden die Basis der Vereinsarbeit. Es gibt Anfänger, Förder- und Leistungsgruppen im Schwimmen, sowie Trainingsgruppen im Wasserball. 

Auch die „Jedermann“- Schwimmer haben dort ihren festen Platz. An der Gründung der Hallenfreibad GmbH hat der SVL maßgeblichen Anteil gehabt.